T-28 Guide

T-28 Guide

Der T-28 ist ein sowjetischer mittlerer Panzer der Stufe IV und der letzte mittlere Panzer auf diesen Linien, solange man nicht zum KV-13 forscht.

Spielstil:

Der T-28 ist einer der größten Panzer der Stufe IV und hat eine recht dünne Panzerung, also sollte man in offenen Gebieten und im Nahkampf sehr vorsichtig sein.

Die 57mm ZiS-4 ist ein echter Vorteil dieses Panzers. Diese Waffe ist – wie auch auf dem T-34 – präzise, ​​bietet eine gute Durchschlagskraft und anständige DPM. Wenn man es schafft, zu überleben, kannst man selbst Tier-VI-Panzern gut Schaden zufügen. Der T-28 kann sich kaum verstecken, also sollte man darauf achten, dass man sehr weit hinten bleibt. Aufgrund der ganz guten Mobilität ist auch der Einsatz als Flankierer möglich. Man sollte allerdings die sehr geringe Gun Depression (6°) im Hinterkopf behalten. Die meisten Tier IV Mediums haben mindestens 10°, wenn nicht noch mehr. Achten sollte man auch auf feindliche SPGs, da sie den T-28 wahrscheinlich bei der Auswahl der Ziele bevorzugen.

Wenn man den T-28 spielt, lohnt es sich besonders, die Minimap immer im Auge zu behalten. Die Beweglichkeit lässt ihn gut auf vorteilhafte Positionen rauf fahren und man kommt von schlechten Positionen meist recht einfach runter.

Forschung:

Die 76 mm L-10 Kanone und das 10R Funkgerät kommen vom T-46, die ZiS-4 vom T-34 und der M37F Motor vom BT-7 oder der SU-8. Man kann sie sofort einbauen.
Wenn man den T-34 oder BT / SU vorher noch nicht gespielt hat, konzentriert man sich am Besten zunächst auf die Waffe und forscht dann die Motoren für mehr Mobilität. Danach holt man sich das bessere Kettenlaufwerk und schließt mit dem Turm ab.

Equipment:

Das Scherenfernrohr und der Ansetzer machen auf dem T-28 Sinn. Das Scherenfernrohr erweitert die ohnehin schon recht gute Sichtweite und der Ansetzer hilft, die Schadensleistung zu maximieren. Für den letzten Slot kommen vor allem Camo-Netz und verbesserte Belüftung Infrage. Lüftung ist nützlicher für einen Panzer, der eher aggressiv gespielt wird und das Camo-Netz ist auf einem (mehr oder weniger) reinen Sniper leicht effektiver. Die Entscheidung liegt da ganz beim Spieler.

 

Schreibe einen Kommentar