M14/41 Guide

M14/41 Guide

Der M14/41 ist ein italienischer mittlerer Panzer der Stufe II und führt zum M15/42.

Spielstil

Im Vergleich zu den anderen mittleren Tanks der Stufe II ist die Mobilität des M14/41 relativ gering, also kann man nicht erwarten, irgendwo schnell hinzukommen. Suchen sollte man stattdessen nach Positionen, wo nur der Turm dem Feind gezeigt wurd (so genannte „Hulldown-Positionen“), da die Vorderseite des Turms zu den stärksten auf dieser Stufe gehört. Die Genauigkeit ist okay für einen Tier-II-Medium und die relativ hohe Geschossgeschwindigkeit wird dir helfen, sich bewegende Ziele in großer Entfernung zu treffen. Hinten zu bleiben ist also durchaus eine Option. Achtung ist in sehr hügeligem Gelände geboten, da die Gun Depression von 10° nicht zu hoch ist. Denken sollte man auch daran, dass der M14/41 eine relativ hohe Feuerrate, aber niedrigen Alpha (Schaden pro Schuss) hat, also sollte man mit anderen mittleren Tier-II-Panzern nicht Peek-a-boo spielen.

Vorrangig sollten Jagdpanzer und andere Fahrzeuge, die dich relativ leicht beschädigen können, bekämpft werden. Auf der anderen Seite können Fahrzeuge mit Autokanonen wie der Pz I, der T7 Combat Car oder der Vickers VI C relativ sicher ignoriert werden, solange man Seite und Heck schützen kann. Um die Effektivität der Wannenpanzerung zu maximieren, kann man sie 20-25° anwinkeln. Der Turm sollte aber keinesfalls angewinkelt werden.

Forschung

Erforschen Sie die Ketten zuerst, da sonst die anderen Module nicht installiert werden können. Dann sollte man die Kanone und zuletzt den zweiten Motor einbauen.

Ausrüstung

Ich würde mit dem Tarnnetz und dem Scherenfernrohr fahren, weil diese Dinge auf den Positionen helfen, die man auf offenen Karten am ehesten einnehmen wird. Wenn man den M15/42 lange fahren will, kann man den erweiterten Waffenrichtantrieb oder die Werkzeugkiste für den letzten Slot in Erwägung ziehen.

Schreibe einen Kommentar