Einige Gedanken zum Fußballevent in WoT

von 2One

 

Zauberbälle gewinnen: Welches Fußballteam gewinnt? Euer Tipp zählt.

Neben dem Fußball Ingame-Event könnt ihr während der WM auf den Sieg einer Mannschaft von ausgewählten Fußballspielen tippen. Bei richtigem Tipp erhaltet ihr einen „Zauberball“, welcher unterschiedliche Belohnungen enthalten kann. Die rot markierten Teams haben die jeweils höhere Siegwahrscheinlichkeit (Stand 15.06.2018).

Ingamefußball

Meiner Erfahrung nach befindet sich der Spielball die meiste Zeit in der Nähe einer der Spielfeldecken. Von diesem Szenario ausgehend beschreibe ich im Folgenden meine Interpretation der unterschiedlichen Positionen.

Verteidiger: Den Panzer mit der Seite zum Ball zeigend im/in der Nähe des eigenen Tores spielen. Eure Schüsse sind die stärksten im Spiel. Ihr könnt den Ball am härtesten „schießen“, allerdings habt ihr die längste Nachladezeit. Ihr seid zudem die einzigen mit explosiven Projektilen, welche bei Einschlag auf die Umgebung wirken. Bedenkt dies beim Schießen, um zu verhindern, dass der Ball aus Versehen in die falsche Richtung fliegen: Nutzt eure Schüsse mit Bedacht. Versucht in der Defensive sichere Schüsse zu setzen, welche den Ball Richtung der gegnerischen Hälfte bringen oder die Torgefahr mindern. In der Offensive haltet euch bereit für Torschüsse, wenn der Ball parallel zum gegnerischen Tor rollt (je schneller der Ball, desto mehr müsst ihr vorhalten).

Mittelfeld: Euer Panzer ist jeweils das Mittelmaß bei Bewegungsgeschwindigkeit, Nachladezeit und Schussstärke. Dank eurer Nachladezeit könnt ihr immer schießen sobald möglich. Ihr könnt euch gut Bewegen aber um ständig dem Ball hinterher zu fahren seid ihr zu langsam. Euer Ziel ist es den Ball auf die gegnerische Hälfte zu bringen und dort zu halten. Nutzt die Spielphysik zu euren Gunsten. Trefft ihr den Ball leicht links von seinem Mittelpunkt wird sich dieser leicht nach rechts bewegen. Trefft ihr rechts, entsprechend nach links. Unten, der Ball hebt leicht ab. In der Defensive versucht zwischen Ball und eigenem Tor zu bleiben. Bewegt euch in der Nähe des eigenen Strafraumes. In der Offensive könnt ihr euch in der Nähe des Mittelkreises bewegen. Haltet den Ball vorne und versucht ihn vor das gegnerische Tor zu bringen und Tore zu schießen.

Stürmer: Ihr habt sehr gute Beweglichkeit und Tempo und schießt sehr schnell mit geringer Kraft. Allerdings müsst ihr lange Nachladen sobald das Magazin leer ist. Eure Geschwindigkeit ermöglicht es euch mit dem Ball zu bewegen. Eure Position ist also immer dort, wo der Ball gerade ist. Nutzt euer Tempo, um euch so zum Ball zu positionieren, dass ihr diesen in die gewünschte Richtung schießen könnt. Dies ist eure zentrale Aufgabe. Die anderen Panzer haben dann die nötige Schussstärke, um den Ball weite Strecken zu bewegen, sobald er in die gewünschte Richtung rollt. Besonders in der Offensive ist es eure Aufgabe den Ball aus den Ecken heraus und Richtung gegnerisches Tor zu bringen. Die Bande ist dabei euer Freund. Nutzt diese, falls gegnerische Panzer den Weg versperren, in dem ihr den Ball so schießt, dass er die Bande ein Stück herauf rollt und hinten den gegnerischen Panzern zurückkommt (dies ist auch für Mittelfeldpanzer wichtig).

Allgemeine Tipps:

  • Die drei Eventpanzer sind Premiumpanzer. Ihr könnt also eigene Kommandanten nutzten und Crew-XP sammeln.
  • Jeder Panzer hat eine Spezialfähigkeit. Ihr könnt diese standardmäßig mit der Taste „4“ aktivieren. Nutzt diese. Lediglich die Fähigkeit des Verteidigers ist passiv und muss nicht aktiviert werden. 
  • Die Sammelkarten, welche ihr für einige Aufgaben bekommt sind zufällig. Je mehr Karten ihr habt, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass ihr bei neuen Karten eine bekommt, welche ihr noch nicht hattet. Jede „überflüssige“ Karte ist 30k Silber wert. Ihr bekommt Belohnungen für eure Teamwertung bei 30, 60 und 100 Teamwert. Ich denke, die ersten beiden Belohnungen sind relativ gut erreichbar bis Ende Juli.
  • Ihr könnt Panzern mit Schüssen die Ketten zerstören und so zum Stillstand bringen. Nutzt dies Situativ. Bspw. um ein schnelles Vorrücken der Gegner zu verhindern.

Schreibe einen Kommentar